Neubau LWL Kabel Weimar Apolda

5. April 2017

Neubau LWL Kabel, Erweiterung S – LWL Weimar Apolda

Neuerrichtung einer bahneigenen LWL-Kabelanlage zwischen dem ESTW-A Apolda und der Basa Weimar. Durch die Verlegung den neuen LWL-Kabels F 5352 48 Fasern konnte eine Reduzierung der bislang wegen mangelnder Alternativen genutzten Kapazität aus TANV oder Fremdanmietung erzielt werden.

Auftraggeber: DB Netz AG
Ort der Ausführung: Weimar – Apolda
Zeitraum: September 2013 bis Juli 2014

Projekt-Details:

  • 17.000 m Verlegung LWL-Kabel 48 Fasern
  • 16.000 m Kabelgefäßsystem alle Größen öffnen, reinigen, schließen
  • 8 St. Betonmuffenbausätze in Bestandstrassen einbauen
  • 16 St. Montage der Muffen sowie Glasfaser-abschlüsse in den Endstellen

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.