IKI-Ring Ost 4 LWL-Kabelverlegung Medewitz-Wiesenburg

30. November 2018

IKI-Ring Ost 4, F5276, LWL-Kabelverlegung Medewitz-Wiesenburg

Der Neubau der Streckenfernmeldekabelanlage beinhaltet die Errichtung eines 48′ LWL-Kabels zwischen ESTW Medewitz und Funktionsgebäude Wiesenburg. Ferner sind die Leistungen für zwei 12′ Verbindungskabel zwischen dem ESTW Medewitz und BTS Medewitz sowie Funktionsgebäude Wiesenburg und BTS Wiesenburg Bestandteil des Bauvorhabens.

Auftraggeber: DB Netz AG, Berlin
Ort der Ausführung: Strecke 6414 Wiesenburg-Medewitz (Brandenburg)
Zeitraum: März 2017 bis November 17

Projekt-Details:

  • 5.022,00 m Freiräumen Bewuchs
  • 1.339,00 m Kabel DU 25 mm in Kabeltröge verlegen
  • 312,00 m Kabel DU 25 mm in Tröge verlegen
  • 4.778,00 m Kabel einblasen
  • 313,00 m Kabel verlegen an Muffen- und Mehrlängenstandorten
  • 87,00 m Kabel einziehen in Bahnsteigen unter beengten Bedingungen
  • 3,00 St. Muffen- u. Mehrlängenbausätze lichte Höhe 200 m
  • 3,00 St. Verbindungs- und Abzweigmuffe FIST-GCOG2-DD6-NN
  • 2,00 St. BTS Spleiß-Patchfeld
  • 1,00 St. Muffe FIST-GCOG2-BC6-NN
  • 2,00 St. Spleiß-Baugruppenträger 60 Fasern
  • 2,00 St. Patch-Baugruppenträger 60 Fasern
  • 3.726,00 m Einpflügen eines Kabelschutzrohres
  • 107,70 m Einpflügen eines Kabelschutzrohres
  • 2,00 St. Gleisquerung für DN 110 mm
  • 4,00 St. Kabelaufbauschacht Gr. IV
  • 4.815,00 m Mehrfachrohr 3-fach HD-PE

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.