Anbindung ESTW Roßlau – Dessau

5. April 2017

Anbindung ESTW Roßlau – Dessau

Für die Anbindung ESTW Roßlau/Dessau sollten künftig keine CU-Kabelwege, sondern alternativ die neu errichtete LWL-Kabelverbindung genutzt werden. Die Verlegung der LWL-Kabel war für die Stellrechnerkopplung, also zur Anschaltung der ESTW-A an die UZ Dessau sowie zur Verknüpfung der Übertragungstechnik an den Betriebsstellen notwendig. Die ESTW wurden hierbei über Zwischen- bzw. Endeinführungen an die Kabel angeschaltet. Die an den Strecken zu versorgenden Haltepunkte wurden mit 8‘-Stichkabeln erschlossen. Zu den bereits bestehenden GSM-R – BTS-Stationen wurden vorab 8‘ Stichkabel abgehend vom LWL-Streckenkabel verlegt, um die Umrüstung auf optische Anbindung bis zur Inbetriebnahme des Knoten Roßlau gewährleisten zu können.

Die Dimensionierung des hier vorgesehenen LWL-Kabels mit 48 Fasern begründete sich mit dem Hintergrund, dass der hier ausgebaute Streckenabschnitt Bestandteil der sogenannten IKI-Ringe (Integrierte-Kommunikations-Infrastruktur) ist und daher ein Teil des Kabels (24 Fasern) für den Aufbau eines DB-eigenen bundesweiten Backbone-Netzes dient. Die Verlegung der LWL-Kabel erfolgte in den bauseits bereitgestellten Kabeltrassen bzw. teilweise in bestehende Trog- und Rohrtrassen.

 

Auftraggeber: DB Kommunikationstechnik GmbH
Ort der Ausführung: Dessau-Roßlau
Zeitraum: September 2012 Dezember 2016

Projekt-Details:

  • Abschnitt: Dessau – Medewitz:
    31.014 m LWL-Kabel 48 Fasern
    495 m LWL-Stichkabel 48 Fasern
    13 St. FIST-Verbindungsmuffe mit Geldichtung
    3 St. FIST-Verbindungsabzweigmuffe
  • Abschnitt Güterglück – Roßlau:
    23.997 m LWL-Kabel 48 Fasern
    50 m LWL-Stichkabel 48 Fasern
    8 St. FIST-Verbindungsmuffe mit Geldichtung
    4 St. FIST-Verbindungsabzweigmuffe
  • MAS 90 Abschnitt Roßlau:
    1 St. 19 Systemschrank
    1 St. Anschaltebaugruppe ABG SIMATIC S7-300
    1 St. Software
  • MAS 90 Abschnitt Güterglück:
    1 St. 19 Systemschrank
    1 St. Anschaltebaugruppe ABG SIMATIC S7-300
    1 St. Software
  • MAS90 Abschnitt Medewitz:
    1 St. 19 Systemschrank
    1 St. Anschaltebaugruppe ABG SIMATIC S7-300
    1 St. Software
  • MAS 90 Schnitt Jütrichau:
    1 St. 19 Systemschrank
    1 St. Anschaltebaugruppe ABG SIMATIC S7-300
    1 St. Software
  • Rückbau:
    1 St. Rückbau Zerbst PO 333 u. Stw. B1
    1 St. Rückbau Zerbst EG
    1 St. Rückbau Rodleben
    1 St. Rückbau Roßlau Rub
    1 St. Rückbau Jeber-Bergfrieden EG
    1 St. Rückbau BK Thießen

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Diese werden zum Entsperren von Google Maps-Inhalten verwendet. Wenn diese Cookies akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Cookies aktivieren, helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten.